Muster weiterbildungsordnung 2003

Gemäß Anhang I Abschnitt 4 beinhaltet die regelmäßige Ausbildung die obligatorische Teilnahme an Lehrgängen. Sie ist durch ein CPC gemäß Artikel 8 Absatz 1 zu zertifizieren. Dies ist eine Zusammenstellung der Transport Sicherheitsuntersuchungsverordnungen 2003, die den Text des Gesetzes in der am 26. März 2019 geänderten und in Kraft getretenen Fassung (Erstellungsdatum) enthält. (1) Hat ein Fahrer die in Artikel 7 genannte regelmäßige Ausbildung abgeschlossen, so stellen die zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten oder das zugelassene Ausbildungszentrum ihm ein CPC zur Bescheinigung der regelmäßigen Ausbildung aus. Obligatorische regelmäßige Schulungen müssen von einem zugelassenen Ausbildungszentrum organisiert werden. Ihre Dauer muss 35 Stunden alle fünf Jahre betragen, und das in Zeiträumen von mindestens sieben Stunden. Eine solche regelmäßige Schulung kann zum Teil an Spitzensimulatoren angeboten werden. Diese Ausbildung wird von einem zugelassenen Ausbildungszentrum gemäß Anhang I Abschnitt 5 organisiert.

Wechselt ein Fahrer zu einem anderen Unternehmen, so ist die bereits durchgeführte regelmäßige Ausbildung zu berücksichtigen. Gemäß Artikel 3 Absatz 2 schreiben die Mitgliedstaaten vor, dass Die Triebkraftschüler in einem zugelassenen Ausbildungszentrum kurse. Diese Kurse umfassen alle in Anhang I Abschnitt 1 genannten Themen oder die nach dem Muster des Anhangs II erstellte Fahrerqualifikationskarte. 1. Fortgeschrittene Ausbildung im rationellen Fahren auf der Grundlage von Sicherheitsvorschriften eine Fahrprüfung zur Bewertung der Ausbildung in rationalem Fahren auf der Grundlage von Sicherheitsvorschriften. Die Prüfung muss, wann immer möglich, auf Straßen außerhalb bebauter Gebiete, auf schnellstraßen und auf Autobahnen (oder ähnlichen) und auf allen Arten von Städtischen Autobahnen stattfinden, die die verschiedenen Arten von Schwierigkeiten aufwerfen, denen ein Fahrer begegnen kann. Es wäre wünschenswert, dass dieser Test unter unterschiedlichen Verkehrsdichtebedingungen stattfindet. Die Fahrzeit auf der Straße muss optimal genutzt werden, um den Kandidaten in allen Verkehrsbereichen zu bewerten, die zu erwarten sind. Die Mindestdauer dieser Prüfung muss 90 Minuten betragen; Um ihre Qualifikation als Fahrer zu erhalten, sollten die bestehenden Fahrer verpflichtet werden, sich einer regelmäßigen Umschulung in den für ihren Beruf wesentlichen Fähigkeiten zu unterziehen. Um festzustellen, ob der Fahrer seinen Verpflichtungen nachkommt, sollten die Mitgliedstaaten dem Fahrer eine Bescheinigung über die berufliche Befähigung, nachstehend «CPC» genannt, ausstellen, die seine Erstqualifikation oder regelmäßige Ausbildung bescheinigt. entweder der Gemeinschaftskodex, der auf dem Gemeinschaftsführerschein gekennzeichnet ist, wenn er Inhaber eines solchen Führerscheins ist, oder das Mindestwissen darf nicht weniger als stufe 2 der in Anhang I des Beschlusses 85/368/EWG (1) vorgesehenen Ausbildungsstruktur betragen, d.

h. das während der Pflichtschulbildung erreichte Niveau, das durch eine Berufsausbildung ergänzt wird. für den Verkehr spezifische Höchstarbeitszeiten; Grundsätze, Anwendung und Folgen der Verordnungen (EWG) Nr. 3820/85 und (EWG) Nr. 3821/85; Strafen für Nichtbenutzung, unsachgemäße Verwendung und Manipulation des Fahrtenschreibers; Kenntnisse über das soziale Umfeld des Straßenverkehrs: Rechte und Pflichten der Fahrer in Bezug auf die Erstqualifikation und die regelmäßige Ausbildung. a) Art, Modell, Staatsangehörigkeit, Registrierungszeichen und Flugnummer (falls vorhanden) des Luftfahrzeugs, gegenstand der sofort meldepflichtigen Angelegenheit; (4) Vorbehaltlich der Unterverordnungen (5) und (6) hat die Person auch Anspruch auf angemessene Zulagen für: Die Anhänge I und Ia der Richtlinie 91/439/EWG sollten geändert werden, um der Liste der harmonisierten Codes und Untercodes in diesen Anhängen den neuen Gemeinschaftskodex hinzuzufügen, der den Zeitpunkt festlegt, bis zu dem ein Fahrer das Erfordernis der beruflichen Qualifikation erfüllt, unabhängig davon, ob es sich um eine erstmalige Qualifikation oder eine regelmäßige Ausbildung handelt.

Subido en Sin categoría